Vorschau auf die E-world 2022

Kurzmitteilung

Vom 8. – 10. Februar 2022 finden Sie uns wieder auf der E-world in Essen.

2022, so ist unser Ziel, wird Swistec wieder an gewohnter Stelle in Halle 5 vertreten sein. Ab Januar 2022 bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu Terminvereinbarungen an, so dass Sie Ihren Messebesuch besser planen können.

Kundenspezifische Seminare möglich

Kurzmitteilung

Kundenspezifische Seminare möglich

Aktuell finden natürlich auch bei Swistec keine Grundlagen- und / oder Aufbau-Seminare statt. Sobald dies wieder möglich wird, werden wir Sie auf unserer Homepage informieren.

Alternativ bieten wir weiterhin kundenspezifische Schulungen bei Ihnen vor Ort an. So kann gewährleistet werden, dass – abgesehen vom Referenten – nur Personen zusammenkommen, die in einer Firma arbeiten. Sollte dies für Sie eine sinnvolle Alternative sein, lassen Sie es uns bitte wissen.

Bleiben Sie, Ihre Familien, Kollegen und Freunde weiterhin gesund!

Smart Metering 2020: Steuerbox und Konfigurationstool

Kurzmitteilung

Smart Metering 2020: Steuerbox und Konfigurationstool

Das neueste Produkt aus dem Hause Swistec ist die SwiSBox:
eine Steuerbox nach FNN-Lastenheft. Sie ist außerordentlich flexibel einsetzbar und mit allen zertifizierten SMGWs und anderen FNN Steuerboxen interoperabel.

Natürlich wartet die SwiSBox darüber hinaus mit innovativen Zusatzfunktionalitäten auf. Für den schrittweisen Übergang von der Rundsteuerung zum intelligenten Mess-/Steuersystem ist die SwiSBox optional mit einem Rundsteuerempfänger ausgestattet, so dass sie vorerst als Rundsteuerempfänger und zukünftig als Steuerbox, mit oder ohne Smart Meter Gateway, weiter betrieben werden kann.

Tonfrequenz-Rundsteuerung und TCP/IP-Verbindung lassen sich auch als getrennte Hin- und Rückkanäle zur Steuerung bzw. Kontrolle von Anlagen verwenden.

Die zusätzlichen Astro- und Feiertagskalender ermöglichen die vereinfachte Abbildung vorhandener Steuerprogramme auf das IEC 61850 Datenmodell der FNN Steuerbox.

Die SwiSBox unterstützt Labortests mit speziellen Konfigurationseinstellungen. So kann z. B. der Bezug der Synchronzeit unverschlüsselt im lokalen Netzwerk oder über Router erfolgen. Die Verschlüsselung bei der HKS4/5-Kommunikation der SwiSBox ist abschaltbar. Diese Maßnahmen können den Versuchsaufbau erheblich vereinfachen.

Weitere Zusatzfunktionen sind auf Wunsch unserer Kunden bereits in der Umsetzung, wie z. B. die Möglichkeit, per IEC61850 Client die Uhrzeit zu setzen oder die Uhrzeitsynchronisation für eine bestimmte Zeit auszuschalten sowie der Schwarzstart, bei dem eine abgelaufene Gangreserve der Hardware-Uhr simuliert wird und dadurch Tests ermöglicht werden, bei denen die SwiSBox ohne verwendbare Uhrzeit starten muss.

Das komfortable Konfigurationstool SwiSBox Explorer erleichtert dem Anwender den Einstieg in die Funktionalitäten und das Parametrieren.

Auch zu finden im Smart Metering Branchenguide unter:
https://www.smart-metering2020.de/swistec-gmbh/