Swistec GPS-1 nicht vom GPS-Week-Rollover betroffen

Am 6. April 2019 wird wieder ein sogenannter GPS Week Rollover erwartet. Alte Geräte werden dann eventuell das Datum nicht mehr korrekt berechnen. Alten Navis droht dann auch ein Totalausfall der Ortsbestimmung, wenn das GPS-Gerät auch das Datum für die Positionsmessung zur Berechnung mitverwendet.

Die GPS-1 Baugruppen von Swistec sind von diesem Rollover nicht betroffen.

Das Datum zu einer GPS-Zeit wird aus einer (10 bit breiten) Woche berechnet, die alle 1024 Wochen überläuft.

Der nächste Überlauf ist am 7.4.2019. Ohne Gegenmaßnahmen würden zu diesem Zeitpunkt die Uhren um ca. 20 Jahre zurückspringen.

Aus diesem Grund enthält die Firmware (AE für AEv1 und ublox für AEv2 und v3) einen Referenzzeitpunkt, der für die Bestimmung des Datums aus der Wochennummer verwendet wird und effektiv dafür sorgt, daß die Uhr für die ca. 20 Jahre ab dem Referenzzeitpunkt ein korrektes Datum berechnet.

Somit ist der früheste Zeitpunkt an dem Swistec Baugruppen betroffen sind Ende 2025 (LEA4).