Sicherheitslücken in veralteten Windows-Versionen

Sicherheitslücken in veralteten Windows-Versionen

Seit Januar 2020 stellt Microsoft keine Sicherheits-Updates mehr für PCs unter Windows 7 und Windows Server 2008 / 2012 zur Verfügung. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Sicherheitsexperten raten dringend von der Nutzung dieser betagten Betriebssysteme ab!

Allen Kunden mit einem RKS-System unter Windows 7 oder äquivalentem Windows Server System empfehlen wir daher, umgehend einen Wechsel auf Windows 10 oder Windows Server 2016 / 2019 durchzuführen.Sprechen Sie bitte mit unseren Mitarbeitern:Technisch:
Raphael Förster (raphael.foerster@swistec.de) oder Tel.: 02227-9171 – 30
Thorsten Linnartz (thorsten.linnartz@swistec.de) oder Tel.: 02227-9171 – 37Kaufmännisch:
Michael Buchsbaum (michael.buchsbaum@swistec.de) oder Tel.: 02227-9171 – 12
Georg Kopetz (georg.kopetz@swistec.de) oder Tel.: 02227-9171 – 40
Ihr Wohl und Ihre Sicherheit liegen uns am Herzen!

Die Swistec Systemsoftware unterliegt einem ständigen Prozess der Verbesserung und Funktionserweiterungen. Alle aktuellen Versionen unserer System Software werden regelmäßig geprüft und für die neuen Windows Betriebssystem Versionen freigegeben. Als Bestandteil der kritischen Infrastruktur sollten auf Rundsteuerleitrechnern die geforderten Absicherungsprozesse wie spezielle Swistec Sicherheitsmaßnahmen und regelmäßige Sicherheitsupdates durchgeführt werden.

Swistec bietet hierfür im Rahmen von Serviceverträgen qualifizierten Support. Gerne stehen Ihnen Herr Buchsbaum oder Herr Kopetz für Rückfragen zur Verfügung.