Die Swistec GmbH und das Thema Ripple 20

Die Swistec GmbH und das Thema Ripple 20

Am 16. Juni 2020 wurden von der JSOF insgesamt 19 Schwachstellen, die zusammen als Ripple20 bezeichnet werden und den eingebetteten IP-Stack von Treck betreffen, öffentlich gemacht. Vier der Schwachstellen weisen einen kritischen CVSS-Wert auf, wobei die Auswirkungen unter anderem die entfernte Code-Ausführung und die Preisgabe sensibler Informationen betreffen. Weitere Infomationen sind auch der BSI-Sicherheitswarnung CSW # 2020-217798-10k3 | Version 1.0 vom 17.06.2020 zu entnehmen.

Da in keinem Swistec-Produkt der TCP/IP-Stack von Treck genutzt wird, besteht für unsere Kunden keinerlei Gefahr.

Sollten Sie dennoch Fragen haben steht Ihnen unser IT-Sicherheitsbeauftragter Herr Thorsten Linnartz gerne zur Verfügung.

Tel.:          02227 9171-37
e-mail:     thorsten.linnartz