Datenschutzerklärung als PDF

Datenschutzerklärung

Datenschutz hat für die Swistec GmbH oberste Priorität. Die Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn besondere Dienste unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch genommen werden, kann es allerdings zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Jedem Nutzer dieser Webseite steht es frei, personenbezogene Daten über alternative Wege an uns zu übermitteln.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Swistec GmbH
Keldenicher Str. 18
53332 Bornheim-Sechtem

Telefon: (+49) 0 2227 9171 – 0
Telefax: (+49) 0 2227 9171 – 41
E-Mail: info@swistec.de
Internet: www.swistec.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: Riske IT GmbH

Herr Pascal Riske
Telefon: (+49) 0 2236-3310745
E-Mail: datenschutz@riske-it.de

1. Rechte der betroffenen Person / des Besuchers dieser Seiten

Für die auf dieser Seite verarbeiteten personenbezogenen Daten haben Sie laut europäischer Datenschutzgrundverordnung folgende Rechte:

Auskunftsrecht

Sie haben entsprechend Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft und Bestätigung ob betreffende Daten verarbeitet werden. Sie haben das Recht auf Auskunft über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger der personenbezogenen Daten, die Speicherdauer der personenbezogenen Daten, das Recht auf Berichtigung und Löschung der personenbezogenen Daten, das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, die Herkunft der personenbezogenen Daten , das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung/Profiling. Ferner haben Sie Recht auf eine Kopie der verarbeiteten Daten.

Recht auf Berichtigung

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht auf Vervollständigung der Sie betreffenden Daten und das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden Daten.

Recht auf Löschung

Sie haben nach Art. 17 DSGVO das Recht Die Löschung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Einschränkung

Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht die Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Mitteilung

Der Verantwortliche hat nach Art. 19 DSGVO die Pflicht, alle Empfänger über Berichtigung, Löschung oder Einschränkung in der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu benachrichtigen. Der Betroffene hat das Recht auf Mitteilung über diese Empfänger.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht zu verlangen, die Sie betreffenden Daten zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an andere Verantwortliche zu fordern.

Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DSGVO jederzeit das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung von Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Recht auf Auskunft über eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Sie haben nach Art. 22 DSGVO das Recht auf Auskunft über eine automatisierte Entscheidungsfindung.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Widerrufsrecht

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht Ihre Einwilligung für die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern.

2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Als Rechtsgrundlage zur Verarbeitung dient uns Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für Verarbeitungsvorgänge die eine Einwilligung benötigen. Art. 6 Abs. 1 lit. b dient als Rechtsgrundlage bei Verarbeitungen zur Vertragserfüllung. Art. 6 Abs. 1 lit. c dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, zu denen wir rechtlich verpflichtet sind. Art. 6 Abs. 1 lit. d dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge zum Schutze lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person. Art. 6 Abs. 1 lit. f dient als Rechtsgrundlage für zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter. Basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f, ist unser berechtigtes Interesse die Bereitstellung und Anzeige der Webseite, zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs, zum Zwecke der Ermittlung und Beseitigung von Störungen sowie aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugsfällen).

3. Cookies

Die Internetseiten der Swistec GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Endgerät als Datei gespeichert werden. Ein Cookie dient dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Auf den Internetseiten der Swistec GmbH werden Cookies verwendet, die statistische Erfassung erfolgt über ein Plugin, welches anonymisierte IP-Adressen verwendet.

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Beim Besuch unserer Internetseiten werden von unserem Provider automatisiert unter anderem folgende Daten erfasst:

  • Browsertyp und Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse
  • Angeforderte Webseite oder Datei

Die anonyme Erfassung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt durch den Provider und dient der Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, der statistischen Auswertung, der Optimierung unserer Inhalte, der korrekten Auslieferung unseres Internetangebotes, sowie der eventuellen Kooperation mit Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes. Die statistische Erfassung erfolgt über ein Plugin, welches anonymisierte IP-Adressen verwendet. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn es erfolgt eine gerechtfertigte Anordnung einer Ermittlungsbehörde aufgrund der verpflichtenden Mitwirkung in einem Strafverfahren.

5. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns persönlich vor Ort, per Postweg, über die Internetseite, oder per E- Mail/Telefon/Telefax werden die übermittelten personenbezogenen Daten der betroffenen Person zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sowie zu möglichen Marketing-Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Im Falle der Kontaktaufnahme werden alle uns übermittelten personenbezogenen Daten zur Abwicklung der Kontaktanfrage und der sich eventuell daraus ergebenen Geschäftstätigkeiten gespeichert. Kategorien der erhobenen Daten sind Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen) sowie Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern) und Finanzdaten (z.B., Kontonummern, Bankleitzahlen). Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten nur wenn Sie uns diese Daten von sich aus mitteilen. Sie haben jederzeit das Recht der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen und Ihre Einwilligung zu widerrufen.

6. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden durch den für die Verantwortlichen nur für den Zeitraum, der für die Erfüllung des Speicherzwecks notwendig ist gespeichert. Die Speicherdauer ergibt sich aus den gesetzlichen Vorschriften durch die zuständigen Behörden und Gesetzgebern, welchen der für die Verantwortliche unterliegt. Eine routinemäßige Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt bei Entfall des Zweckes oder nach Ablauf der gesetzlichen Speicherfristen.

7. Abonnement unseres Newsletters

Bei einem Abonnement unseres Newsletters werden personenbezogenen Daten übermittelt und gespeichert. Die genauen Daten ergeben sich aus den verwendeten (Pflicht)Feldern der Eingabemaske.

Für den Empfang des Newsletters ist eine gültige E-Mail-Adresse, sowie die Bestätigung der Registrierung in einem Double-Opt-In-Verfahren notwendig. Es werden folgende Daten erhoben:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • IP-Adresse
  • Vorname
  • Nachname
  • Firmenname
  • E-Mail-Adresse

Dies dient der Vorbeugung des Missbrauchs und der rechtlichen Absicherung der Swistec GmbH. Die im Rahmen des Newsletters erfassten Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Es besteht jederzeit das Recht auf Widerruf, Änderung, Sperrung oder Löschung dieser Daten durch die betroffene Person. Zudem besteht jederzeit das Recht auf Auskunft über den Umfang der gespeicherten Daten. Sie haben jederzeit das Recht sich vom Newsletter abzumelden.

8. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Swistec GmbH enthalten Zählpixel und Tracking-Nummern. Mit Hilfe des Zählpixels und der Tracking-Nummer ist es möglich zu erkennen, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links aufgerufen wurden. Diese Daten dienen zur Verbesserung des Newsletterversands und zur Optimierung unserer Marketing-Aktivitäten. Sie haben jederzeit das Recht sich vom Newsletter abzumelden. Eine Abmeldung vom Newsletter deutet die Swistec GmbH automatisch als Widerruf.

9. Datenschutz bei Bewerbungen

Im Zuge des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen erhoben und verarbeitet. Folgt auf das Bewerbungsverfahren ein Anstellungsverhältnis werden die während des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten zur Abwicklung und Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt stets unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften. Erfolgt aus dem Bewerbungsverfahren kein Anstellungsverhältnis so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht ein sonstiges berechtigtes Interesse, z.B. die Beweispflicht in einem Verfahren nach Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), dem gegenübersteht.

Für Fragen rund um das Thema Datenschutz stehen Ihnen die Mitarbeiter der Swistec GmbH gerne jederzeit zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Datenschutzerklärung als PDF