SReeg

der Kleine für große EEG-Anwendungen

SReeg

Acrobat-Logo  SReeg Datenblatt

Der SReeg ist ein moderner, Swistra-fähiger Tonfrequenzrundsteuerempfänger, der speziell für die Aufgabenstellungen des Netzmanagements konzipiert ist. Er eignet sich hervorragend für die Stufensteuerung (z.B. von Photovoltaikanlagen u. a.) gemäß EEG.

Der SReeg bietet insgesamt 4 Relaiskontakte, die zum Schalten von Steuerströmen (max. 2 A / 30 VDC bzw. 0,2 A / 230 VAC bzw. max. 60 W) geeignet sind, in einem nur
35 mm schmalen Hutschienengehäuse.

Vergoldete Doppelkontakte sorgen für eine sehr große Zuverlässigkeit – auch bei niedrigen Spannungen und niedrigen Strömen.

  • Gehäuseabmessungen gemäß DIN 43880 für Montage auf Hutschiene nach
    DIN EN 60715
  • Gehäusebreite 35 mm
  • passend für „Einbauraum für Tarifschaltgeräte” im eHZ-Zählerschrank
  • 4 Relais (potentialfrei) zum Schalten von Steuerströmen (max. 2 A / 30 VDC
    bzw. 0,2 A / 230 VAC bzw. max. 60 W)
  • Stellungsanzeige der Relais und Funktionsanzeige über LED
  • geeignet für alle gängigen Rundsteuertelegramme (einschl. DIN 43861-301)
  • 48 Stunden Gangreserve (Supercap-Option)
  • optische Schnittstelle nach IEC 62056-21 zur Parametrierung, Rundsteuersignalanalyse und Protokollauswertung
  • plombierbarer Deckel (optionales Zubehör) für Klemmenabdeckung,
    wenn nicht in plombiertem Einbauraum montiert
  • Swistra-Funktionalität (Option)
  • netzweite (isochrone) sichere Uhrzeitsynchronisierung besser 10 msec (Swistra-Funktionalität)
  • Besonderheit: vergoldete Doppelkontakte

Alle Swistec Rundsteuerempfänger nutzen modernste, neu entwickelte Filteralgorithmen, die es erlauben, auch Rundsteuersignale mit Funktionsspannungen von weniger als 0,3 % Un zuverlässig zu verarbeiten. Möglich wird dies durch den Einsatz modernster Prozessortechnik, welche hohe Rechenleistungen mit geringem Stromverbrauch verbindet.

[table id=1 /]