Rundsteuersender

SRS-3040 .. 3400

eingebaut_inRack
Acrobat-Logo SRS-Flyer
Die Senderfamilie SRS-3x umfasst Umrichtertypen mit einer Leistungsbandbreite von 40 – 400 kVA. Kernstück des SRS ist ein, für die besonderen Bedürfnisse der Rundsteuerung entwickelter, Frequenzumrichter.

Flexibel und zukunftssicher

  • Kompatibel mit allen Ankopplungstypen
    • Starre Parallelankopplung
    • Lose Parallelankopplung
    • 1000 V Serieankopplung
    • Serieneinspeisetransformatoren
  • Ausgangsleistungen von 40 kVA bis 400 kVA
  • Programmierbares Sendersteuerungsmodul
  • Servicefreundlicher Aufbau mit einzelnen Funktionsmodulen (Sendersteuerungsmodul,Leistungsmodul, Ausgangseinheit)

Alle Module werden von Swistec entwickelt und gefertigt. Das SRS-Leistungsmodul baut auf modernen, im freien Handel erhältlichen „fast trench + field stop” IGBT-Modulen auf. Eine Abhängigkeit von Drittlieferanten besteht nicht. Somit ist, wie bei allen Swistec-Produkten, eine langfristige Liefer- und Wartungsgarantie gewährleistet.

Integriert und kommunikativ

  • Die Swistec-Kommandogerätefamilie RKS und der Sender SRS sind aufeinander abstimmt und bilden eine Einheit.
  • Der Sender kann direkt über das Lokalkommandogerät RKS-12 parametriert werden.
  • Die Messwerte sind permanent verfügbar.
  • Aufgrund des vernetzten RKS-Konzepts ist eine zentrale Fernparametrierung möglich.
  • Die einzelnen Senderkonfigurationen werden zentral verwaltet.
  • TCP-IP-Anbindung und konventionelle Ansteuerung mit digitalen Eingängen.

Dank der engen Anbindung an das RKS-System verfügt der SRS über eine neue Qualität der Transparenz. Die Wartungsfreundlichkeit und die Betriebssicherheit werden erheblich erhöht.

Ausbaubar und universell

  • Redundanzbetrieb (Option).
    2 Sender können zur Erhöhung der Betriebssicherheit als redundantes Paar arbeiten.
  • Kundenspezifische Optionen können einfach realisiert werden.
  • Kommandogerät kann in den selben Schrank eingebaut werden.
  • Zusatzgeräte finden ebenfalls im Senderschrank Platz.
  • Konventionelle Ansteuerung mit den Signalen Tastung und Bereitschaft oder Einkanalsteuerung.
  • Kodierte Rückmeldungssignale.
  • Programmierbare Alarmausgänge.

Mit dem programmierbaren Sendersteuerungsmodul ist es sehr einfach möglich, den Sender an die lokalen Anforderungen anzupassen.

Technische Daten:

Übersicht der Leistungstypen

Für Mittelspannungs-Einspeisung:

[table id=28 /]

ED = Effektive Einschaltdauer

Netzeingang

  • Eingangsspannung 3×400 VAC +/-10%
  • Frequenz 50 oder 60 Hz

Digitale Eingangssignale

  • Bereitschaft
  • Tastung oder Einkanal
  •  Ausgang 1 – 3 Ein/Aus
  • 1 Frequenzumschaltung zwischen zwei Frequenzen (parametrierbar)
  • 1 Spannungsumschaltung für die Umschaltung zwischen zwei parametrierten Ausgangsspannungen

Externe Frequenz

  • Pilotfrequenz (von RKS-12 oder von bestehendem GPS-Pilotfrequenzgenerator)
  • Umschaltung intern/extern parametrierbar
  • Verhalten bei Pilotfrequenzausfall parametrierbar

Schnittstellen

  • TCP/IP, RJ 45
  • RS 232

Parametrierung

  • Integriertes Touchpanel SRS-ISC
  • RKS-12 Touch-Panel
  • RS 232 mit PC Parametrierprogramm

Überwachungsfunktionen

  • Einschaltdauer-Überwachung
  • Impulsdauer-Überwachung
  • Ereignisspeicher bis 8000 Ereignisse
  • Alarmspeicher bis 8000 Alarmereignisse

Ausgang

  • 1-3 Ausgänge
  • Ausgangsspannung 50..400 V, einstellbar
  • 2 Ausgangsspannungen über digitale Eingänge wählbar
  • Ausgangsfrequenz 110 – 2000 Hz,einstellbar, zwei Frequenzen über Eingang umstellbar
  • Max. Schaltfrequenz des Umrichters 8 kHz
  • Ausgangsstrombegrenzung, einstellbar
  • Stromregelung, parametrierbar
  • Kurzschlusssicher

Ausgangskonfigurationen

  • Anwahl und Kurzschlussschütz für starre Parallelankopplung
  • Anwahlschütz und Ausgangstransformator für lose Parallelankopplung
  • Ausgangstransformator und Ausgangs-TF-Filter für Serieneinspeisungen
  • Kurzschlussschütz, Ausgangstransformator und Ausgangs-TF-Filter für Niederspannungseinspeisung