Geschichte

Im Jahr 2014 feierte Swistec sein 25-jähriges Firmenjubiläum!

Die Swistec GmbH ist seit ihrer Gründung in 1989 mit ihrem Hauptgeschäftsfeld, der Rundsteuertechnik, in einem Nischenmarkt für Elektrizitätsversorgungsunternehmen (EVU) tätig.

Der Wachstumskurs der Swistec GmbH hat sich seitdem kontinuierlich entwickelt. Ungeachtet hoher Entwicklungsaufwendungen sind im Marktsegment der Rundsteuerung nur geringe Stückzahlen umsetzbar. Seit 1989, als das Unternehmen mit zwei Mitarbeitern begann, ist das Unternehmen auf nunmehr über 20 Mitarbeiter angewachsen, von denen der weitaus überwiegende Teil bereits seit 15 und mehr Jahren an Bord ist. Dies gewährleistet Swistec-Kunden eine über Jahre hinaus kontinuierliche und gute Betreuung, die wesentlich zur Kundenzufriedenheit beiträgt.

Im Rahmen ihrer Markterschließung arbeitete Swistec über mehrere Jahre als Unterauftragnehmer der Siemens AG. Später ging Swistec eine Kooperation mit der schweizer Enermet AG ein. Beide Kooperationen endeten als die Vertragspartner im Rahmen von Fusionen und Umstrukturierungen andere Wege beschritten.

Seit Jahren führt Swistec neben Beratungen, Hard- und Softwareentwicklungen, Systeminbetriebnahmen und Wartungen auch hausinterne und externe Schulungen durch.

Denn trotz Liberalisierung des Strommarktes zeigen Erfahrungen in klassischen Lastmärkten, wie z. B. Australien, dass die Rundsteuerung als Technologie für Lastmanagement auch in Zukunft nicht wegzudenken ist und nach wie vor eine bedeutende, wenn nicht sogar noch bedeutendere, Rolle einnehmen wird.

Die Rundsteuertechnik ist und bleibt unser Kerngeschäft. Und da dies auch die Überzeugung der schweizer Swistec Systems AG ist, arbeiten beide Firmen eng zusammen und bieten den weltweiten Kunden ein Team fachkundiger Mitarbeiter sowie ausgereifte Technik.

Wir werden weiterhin für Sie da sein! Das ist ein Versprechen!